Merkzettel Service/Hilfe
Warenkorb
0

Mokaya 66 %

von Michel Cluizel

Mokaya 66 %

Ähnliche Artikel

 
Grand Noir 85 %

Inhalt: 30 Gramm (7,33 € * / 100 g)

2,20 € *

 
Grand Noir 85 %

Inhalt: 70 Gramm (6,71 € * / 100 g)

4,70 € *

BIO Zartbitterschokolade 66 % Kakao

Der Kakao der Plantage Mokaya in der mexikanischen Region Chiapas stammt aus biologischem Anbau. Eine Schokolade mit Noten von Kaffee, Nüssen und getrockneten Früchten die angenehme würzige Anklänge zeigt. Ein schöner Schmelz und wenig Bitternoten machen diese Schokolade zu einer der beliebtesten Bio-Schokoladen. Die Mokaya-Tafel ist das jüngste Mitglied in der Familie der Plantagenschokoladen von Cluizel.

  • Sorte Dunkle Schokolade, Zartbitterschokolade, Artikel ohne Alkohol
  • Heimat der Kakaobohne Mexiko
  • Heimat der Schokolade Frankreich
  • Geschmackswelt erdverbunden, Röstaromen, Gewürzaromen
  • Eigenschaften ohne Soja, alkoholfrei, Bio-Schokolade
  • Zutaten BIO Kakaomasse der Plantage Mokaya, BIO Rohrzucker, BIO Kakaobutter, BIO Bourbon-Vanilleschote, Kakao 66 % mindestens.
  • Hinweise für Allergiker Kann Spuren von Gluten, Haselnüssen, Schalenfrüchten und Milch enthalten.
5,20 € *

Inhalt: 70 Gramm (7,43 € * / 100 Gramm)

 
 

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

 
 

Unser Kommentar zu Mokaya 66 %

Da soll einer behaupten es gäbe keine aromatische Zartbitterschokolade mit dem Schmelz einer Milchschokolade. Diese Tafel belehrt jeden Kritiker eines Besseren.

Hersteller-Beschreibung Michel Cluizel

Logo Michel Cluizel

Einer von wenigen Bean-to-bar Produzenten in Frankreich, d.h. die Schokolade wird von der Verarbeitung der Kakaobohnen bis zur fertigen Tafel im eigenen Haus produziert. Und das steht in der Normandie, wo die Karierre von Michel Cluizel 1948, in der Pâtisserie seiner Eltern begann . Lange vor dem Schokoladenboom hat Cluizel damit begonnen, Schokoladen aus Kakaobohnen nur einer Plantage herzustellen. Hier schmeckt man die Aromen der jeweiligen Kakaosorte, des Bodens und der speziellen Verarbeitung - halt der Plantage. Fünf Plantagen liefern die Bohnen für Zartbitter- als auch für Milchschokoladentafeln und Pralinen.